Zeitreise in die Vergangenheit



Gründungslogo
Alternative Werkstatt
Lustenau
Dornbirner Messe
Dornbirner Messe
Wichnerstraß 25
Neues Firmenlogo
Elekrokleinlaster

1987: Büronetti in den Startlöchern

Die Firma Bonetti GesmbH & Co KG wird 1987 von Dieter Bonetti, dem gelernten Büromaschinenmechaniker, in Gaißau gegründet. Mit Dieter als Mechaniker und seiner Frau Bernadette im Büro überzeugt das Unternehmen schon damals mit bestem Service in Sachen Büroausstattung. Verkauft und repariert werden beispielsweise Kopierer, Schreibmaschinen, Telefaxe, Drucker, Tischrechner und vieles mehr. Rank Xerox, Toshiba, Fujitsu, Triumph Adler, Hitachi sind anfangs unsere Hauptvertriebsmarken.

Fun fact: Nicht selten wird die Werkstatt aus Platzmangel ins Wohnzimmer verlegt, ganz zum Ärger aller Bewohner des Familienhauses.


1988: Ab sofort im schönen Lustenau

Da Gaißau nicht sehr zentral gelegen ist, zieht es Herr Bonetti rasch nach Lustenau, in ein Geschäftslokal in der Bahnhofstraße. Als das 1-Raum-Apartement dem wachsenden Unternehmen wieder zu eng wird, übersiedelt es mit damals vier Mitarbeitern in die Schillerstraße im Zentrum von Lustenau.


1989 bis 1997: Auf der Dornbirner Messe

In den Anfangsjahren von Büronetti ist die Ausstellung auf der Dornbirner Frühjahrs- und Herbstmesse im Terminkalender fix eingeplant. Dort werden dei neuesten Entwicklungen in der Büromaschinentechnik präsentiert.

Fun fact: Wir werben mit dem zutreffenden Slogan "Wir sind zwar nicht die Größten, dafür geben wir uns um so größere Mühe!"

1991: Eigenes Geschäftsgebäude

Ein Meilenstein in der Geschichte des Unternehms ist der Kauf eines alten Sickereigebäudes in der Wichnerstraße im Jahr 1991. Dort entsteht der neue Sitz der Firma Büronetti.


2006: Büronetti in neuer Verpackung

Etwa 20 Jahre nach der Gründung wird das Erscheinungsbild der Firma aufpoliert. Das neue, verbesserte Logo in den traditionellen Farben blau und grün schmückt ab sofort Autos, Arbeitskleidung, Firmenpapier und vieles mehr.


2017: Strom treibt ab sofort unsere Mitarbeiter an

Zum 30-Jährigen Jubiläum investiert das Unternehmen in umweltfreundliche Fortbewegung. Mit der Anschaffung unseres ersten Elekrokleinlasters von Nissan sind wir dem emissionsfreien Wirtschaften wieder ein Schritt näher gekommen. Ein weiteres strombetriebenes Firmenauto ist bereits in Planung.